Kranke Schwester

Wir waren gerade beim Arzt, da meine Freundin eine Überweisung abholen musste. Eigentlich ja nichts Schlimmes: Man kommt rein und lässt sich einen Wisch aushändigen, der zudem sogar schon vorbereitet vorlag, fertig! Und dennoch bringt es eine dieser dummen Schwestern in der Annahme fertig, so was von unfreundlich zu sein, dass einem die Milch im Magen sauer wird, die man nicht mal getrunken hat. Aber nicht, dass ihr unsere Gesichter nicht gefallen hätten oder so. Nein, die war zu allen Patienten so freundlich wie zu Schlachtvieh. (So nach dem Motto: „Herr Koslowski, gehen Sie da rein. Da wartet schon das Bolzenschussgerät. Los, ab!“)

Wir sind uns danach einig darüber geworden, dass man die werte Dame mal mit dem Tranchiermesser bearbeiten sollte. Passt ja schließlich auch zu Halloween. Vielleicht sollte man Michael Myers mal vorbeischicken…

Aber mal im Ernst: Was denkt die sich? Auch (und vor allem) Hilfspersonal lässt sich ziemlich leicht ersetzen. Wenn ich als Arzt mitbekommen würde, dass meine Sprechstundenhilfe die Patienten auf so miese Art behandelt, dann würde ich sie doch zumindest mal zu einem persönlichen Gespräch bitten (und bei wiederholtem Auftreten vor die Tür setzen!). Sowas muss man sich auch als Kassenpatient nicht bieten lassen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: