Geiz ist geil und ziemlich dämlich…

Ich habe mir am Montag im Saturn eine Webcam gekauft. Nun war ich im Nachhinein allerdings alles andere als zufrieden damit. Denn diese hatte ein viel zu kurzes Kabel, kein Mikrofon und außerdem auch noch vier dumme grelle LEDs, die immer dann leuchteten, wenn es dem Sensor der Kamera zu dunkel im Zimmer war. Augenschmerzen waren vorprogrammiert. Die Dinger leuchteten sogar dann weiter, wenn der PC aus war. Ein hoch auf USB.

Wie dem auch sei, ich bin jedenfalls heute zum Saturn gegangen und habe gesagt, dass ich die Software nicht installieren könne. Der Typ aus der entsprechenden Abteilung hat mir gar nicht richtig zugehört, sondern ist mit der Kamera stattdessen zum nächsten Test-PC gerannt, um sie auszuprobieren. Ähm ja, die Software ließ sich leider ohne Probleme installieren (wie verwunderlich *g*). Ich meinte darauf, bei mir würde es dennoch nicht funktionieren.

Und jetzt bezieh ich mich mal auf die Überschrift: Der werte Herr musste nämlich (ein echter Technikfreak) unbedingt noch ausprobieren, ob die Kamera denn auch funktionierte. Tat sie, das hätte ich ihm sagen können. Aber dann wäre ich ja aufgeflogen. Jedenfalls hat er sie nach ewigem Rumprobieren nicht zum Laufen bekommen und ist davon ausgegangen, dass die Kamera kaputt ist. Ja, das ist doch mal ein Service. Hätte ich das mal vorher gewusst…

Letztlich hab ich die Kamera dann gegen ein Modell von Logitech getauscht. Die neue Kamera hat ein langes Kabel, keine dummen LEDs und vor allem auch ein Mikrofon. Und das Beste: Diesmal funktioniert sie. 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: