Schnee? Nein danke!

Etwa alle 20 Jahre schneit es mal in der Stadt Stuttgart, so sagt man. Entweder sind also mal wieder 20 Jahre um, oder ich hab einfach nur Pech! Verdammt, ich wohne mitten in der Innenstadt, und dennoch liegt hier ewig viel Schnee. Heute Morgen hab ich mich ja noch gefreut juhu, endlich Schnee. Einen 20 minütigen Fußmarsch später war es mit der Freude dann auch schon vorbei, hab ich spätestens dann doch erkannt, Handschuhe und Mütze (lagen und liegen noch im Schrank), sowie festes Schuhwerk (Wer konnte ahnen, dass meine Turnschuhe die gefrorenen Wassermassen nicht mitmachen???) äußerst vorteilhaftes Equipment gewesen wäre. Na ja, das gab halt rote Ohren und nasse Socken. Dafür fiel heute ein Großteil des Unterrichts aus, weil die werten Herren Dozenten in ihren Bahnen stecken geblieben sind. Da hat der Schnee also doch noch ein paar Vorteile…

2 Kommentare

  1. Naja, wie sagt man doch so schön? Übertreibung veranschaulicht. *g*
    Die Vorlesungen kann ich leider net so genießen. Die Hälfte aller Dozenten sind dieses Mal Arschlöcher. Kann man nix machen. Ist ja auch net mehr lang. Ich nehm mal deinen Blog in meine Linklist, okay?

    Gruß,
    phan-thomas

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: