Alles umsonst…

Warum verdammt noch mal, ja warum zur Hölle lerne ich tagelang hunderte von Skriptseiten quasi auswendig, nur um dann drei(!) Klausuren auf einmal vorgesetzt zu bekommen, die genau die Dinge abfragen, die ich eher nicht konnte?

Gut, einiges blieb schon beim Lernen hängen und hat mir dann auch in den Prüfungen weitergeholfen, allerdings bringt das nichts, wenn ein gewisser Anteil fehlt und ich dann halt trotzdem eine schlechte Note bekomme. Na ja, immerhin war es „nur“ spezielle BWL. Da stehe ich eh permanent auf zwei-bis-drei-komma-irgendwas.

Aber demotivierend ist das schon. Da rechnet man im Unterricht nicht eine Aufgabe durch und bekommt in der Klausur nichts als Rechenaufgaben. Und wenn einen das noch nicht fertig macht, dann tut es spätestens die Tatsache, dass in 135 Minuten viel zu viel abgefragt wird. Die eine Prüfung hätte man glatt binden lassen und als Roman vertreiben können. Die andere sammelt acht Aufgaben auf einer Seite, deren Fragestellungen so ungenau formuliert sind, dass ich durch die Bank weg die falschen Antworten drauf geschrieben habe. Na ja, und das mit den Rechenaufgaben hab ich ja schon erwähnt.

Und dabei hab ich mich doch gestern extra mit Mr. Steve Ballmer (Microsoft CEO) persönlich motiviert:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: