Blöde Bahn!

Also heute (bzw. gestern) hat die Deutsche Bahn doch tatsächlich ihre Bestleistung in Sachen Verspätung erreicht – zumindest, was mich betrifft. Sage und schreibe 90 Minuten zu spät bin ich im Hauptbahnhof Stuttgart eingetrudelt. Immerhin hat der Schaffner Galgenhumor bewiesen. Seine Durchsage vor Koblenz: „Man mag es nicht glauben, aber wir erreichen doch tatsächlich in wenigen Minuten den Bahnhof Koblenz. Sie haben … blablabla … Anschluss. Trotz der Verspätung bedanken wir uns dafür, dass sie die Bahn als Ihr bevorzugtes Verkehrsmittel gewählt haben.“ Was soll er auch sagen? Und ich hab immerhin meinen vierten oder fünften Gutschein über 20% Fahrpreis bekommen. Reich werde ich davon nicht, aber so langsam mehrt sich der Betrag dann doch. Und mit diesen Worten gehe ich dahin, in meine Träume von Glanz und Reichtum, angehäuft durch verspätete Züge auf der Strecke von Madrid nach Timbuktu. Gute Nacht!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: