Dreister Abklatsch!

Ich bin einer von denen, die das StudiVZ mögen. Klar, es ist eine blöde Abkürzung und Menschen gelten mittlerweile als seltsam, ja gar als rebellisch, wenn sie keinen Accout auf der Seite besitzen. Nun weiß ich ja schon lange, dass die Seite vom US-Vorzeige-Web2.0-Phänomen Facebook.com inspiriert ist. Inspiration mag ja auslegungsbedürftig sein, aber StudiVZ ist mehr oder minder, nein eher mehr als minder, einfach nur ein deutscher Facebook-Abklatsch! Hab mich spaßeshalber mal eben da angemeldet, und da sieht ja tatsächlich alles genauso aus. Aber StudiVZ wurde ja auch „nur“ für 80 Millionen Euro verkauft, während Facebook.com mittlerweile mit 15 Milliarden (!!!) US-Dollar bewertet wird. Gerüchteweise der Allesfresser Google sich das Community-Network bereits für eben diesen Preis einverleiben. Nun ist aber stattdessen Microsoft mit schlappen 240 Millionen eingesprungen und hat sich dicke 1,6% Anteil gesichert, um dort weiter fleißig Werbung treiben zu können. Frag mich, was der 23 jährige Gründer der Seite wohl mit dem Geld macht… In was für einer Welt leben wir mittlerweile eigentlich!? Tz…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: