Besser als Fernsehen

Japp, Fernsehen ist Müll. Spätestens, seit die Arbeitslosen durch Hartz IV noch weniger Geld haben, bleibt ihnen außer Fernsehen nicht mehr viel übrig, und das hat sich natürlich ähhhh, etwas nachteilig, auf die Qualität des Programms ausgewirkt. Die Folge: Kaum jemand tut sich den ganzen Müll noch an.

Zum Glück haben sich ein paar findige Programmierer aus der Open Source-Gemeinde drangemacht und das tolle Miro (Klickst du hier!) entwickelt, das ich hier einfach mal wärmstens empfehlen möchte. Damit kann man sich mehrere tausend Kanäle mit frei wählbarem Programm jederzeit abrufen – darunter auch deutsche Programme wie die Tagesschau oder Galileo. Man kann die Videos übrigens auch speichern und in Bibliotheken archivieren. Und dazu sieht das ganze auch noch klasse aus (außer unter Linux, da sieht’s beschissen aus *g*).

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: