Zankstube

So langsam geht’s mir auf den Keks, was in unserem Land vor sich geht. Da will sich der überall angesehene und kompetente Horst Köhler noch mal zur Wahl als Bundespräsident stellen, und dann schubst die Minderheitenpartei namens SPD diese vogelscheuchige Gesine Schwan schon wieder auf’s Podium. Wen wollen die damit beeindrucken? Die Zustimmung für Herrn Beck wird das sicher nicht steigern, schon gar nicht, wenn man im roten Lager dem wirklich roten Lager die Füße küsst, um Stimmen zu erhaschen. Was mich aber mehr ärgert: Jetzt zerfleischt sich diese sogenannte große Koalition drüben in Berlin mehr als je zuvor, so dass sie genau eines nicht mehr kann: richtig, regieren! Nicht, dass die Herren in rot und schwarz darin jemals ihre Meisterdisziplin hatten, aber gerade jetzt wirkt das für mich doch sehr, sehr unprofessionell, ja fast schon pervers: Draußen wird endlich die Armut im eigenen Land erkannt, die Spritt- und Energiepreise steigen in den Himmel und die ganze Wirtschaft droht, wieder wegzubrechen. Interessiert das unsere werten Herren Volksvertreter? Nein, denn es geht ja um Stimmen, Prozentpunkte und so weiter. Und nur das bringt schließlich die gut bezahlten Aufsichtsratsposten in den großen deutschen Firmen. Das ist also diese so genannte Demokratie. Gut, dass wir darüber gesprochen haben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: