Kein anderes Spiel. Keine schönere Welt.

»Wie jetzt bekannt wurde, fanden Ermittler das PC-Spiel ›Filous Abenteuer auf dem Ponyhof‹ auf dem Rechner von Tanja O. Weiterhin mochte sie Blumen und war begeisterte Anhängerin der Schriftstellerin Stephenie Meyer, die durch ihre Vampirbücher aus der ›Biss-Serie‹ bekannt wurde. Damit scheinen die Motive des Amoklaufs von Sankt Augustin vorläufig geklärt.«

Na, man wird ja wohl noch träumen dürfen. Eine Welt ohne Ponyhofspiele, in der Pferde nicht mehr auf Hausaufgabenheften zahnspangenbewährter, pickliger Mädchen landen, sondern auf dem Teller echter Männer, die ihr Steak noch nach alter Tradition mit vollautomatischen Waffen russischer Bauart klein schießen. Blumenhändlern wird der freie Verkauf von Grünzeug unter lebenslanger Haftandrohung mit Modern Talking-Dauerbeschallung untersagt, und die werte Frau Meyer besudelt das Antlitz unseres sowieso schon schmutzgeschwängerten Planeten nicht länger mit ihren hirnlosen Vampirbüchern. Schön.

Aber ach. Bei unserem Glück gehört Tanja O. zu den geschätzten zehn weiblichen Counter Strike-Spielern weltweit (Dunkelziffer deutlich niedriger). Berüchtigt für ihre Messer-Frag-Rekorde, wird sie in Kennerkreisen nur Messer-Mascha, Klingen-Kassandra oder Schlitzer-Sibylle genannt. Ich seh’s kommen. Aber sowas von. Ach.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: