Mit Backpfeifen ins Amt

Ein bisschen zu beneiden sind sie ja schon, die Amerikaner. Ich meine, klar, Obama baggert derzeit das nicht vorhandene Geld in den Markt, als hätte er statt Händen Schaufeln an den Armen, um alles anzupacken. Yes we can – und noch ’ne Fuhre…

Dennoch zu beneiden, macht der Mann doch immer wieder eine unglaublich gut Figur. Selbst Missgeschicke und Fehlentscheidungen wirken, als hätte ein Stilberater sein geschicktes Händchen angelegt. Und dann dieses ständige Siegerlächeln! Yes we can – strahlend weiße Zähne auch ohne gesetzliche Krankenversicherung.

Tja, und dann kommen wir. Haben dieses Jahr die Auswahl zwischen zwei pausbäckigen Nebelgestalten, die immer ein wenig wirken, als wären sie akribisch damit beschäftigt, einen Besen quer auszuscheißen. Ach, wir tun mir leid.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: