Vom Glauben und Sehen.

Zeit für Zitate. Gerade eben in einem Buch gelesen, und muss sagen, besser kann man’s eigentlich nicht auf den Punkt bringen. Könnte glatt jemandem wie mir aus dem Verstand gestanzt worden sein:

»Manche Leute – eine Menge Leute – glauben nicht, was sie sehen, besonders, wenn es damit zu tun hat, was sie […] denken und glauben wollen. Was mich angeht, ich glaube nicht an Gott. Aber wenn ich ihn sähe, dann würde ich es tun. Ich würde nicht einfach rumlaufen und sagen, ‚Herrgott, was ein toller special effect.‘ Die Definition eines Arschlochs ist ein Mensch, der nicht glaubt, was er sieht.«

Würde sagen, damit ist alles gesagt. Und nun weiter im Programm…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: