Wo Fernsehen wieder Kunst ist.

Let’s face it: YouTube ist, seit uns Deutschen die Musikvideos großteils gestrichen wurden, mehr oder minder uninteressant geworden. Und wen interessieren schon talentlose Jugendliche, die sich zum x-ten Mal vor der pixeligen Webcam zum Affen machen? Mich lässt’s kalt, und wohl auch den Rest der Welt locken solche Blödeleien nicht mehr hinter dem Ofen hervor. Daher vielleicht heute im Zuge dieses kurzen Beitrags meinerseits nur ein wunderbarer Tipp zur Güte: Viele werden’s vielleicht schon kennen –> Vimeo <--. Vimeo ist, wie der Spiegel vor einziger Zeit so schön titelte, so etwas wie YouTubes schöne Schwester. Dort gibt's Videos mit Stil, eingefangen in wunderbaren, verträumten Bilder. Kein Schund, sondern wirkliche Kunstwerke. Wahre Augenweiden für all jene, die schöne Dinge zu schätzen wissen. Daher unbedingt mal anschauen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: