Reisetagebuch eines Dauernörglers. Teil 2.

Tag 2

+++ Der Vorrat an Engländern schlägt beim Essen, ja sogar beim Frühstück, vorwiegend bei fettigen Fritten und in der Sonne glänzenden Würstchen zu. Eine Obszönität, die mich zu der Frage bringt, wie das Inselvölkchen bei diesen Cholesterinmengen das zehnte Lebensjahr überstehen kann. Muss am rauen Klima dort liegen. +++

+++ Haben versucht, das ominöse Einkaufszentrum in der anliegenden Ortschaft Kiotari zu finden. Resultat: Wir fanden weder die Ortschaft so wirklich, noch fanden wir das Einkaufszentrum. Da hier jedoch alles etwas kleiner ist, als man es von daheim so kennt, kann es durchaus sein, dass wir einfach unachtsam dran vorbeigerannt sind. Oder draufgetreten. Hm. +++

+++ Die Junior-Gallaghers prügeln sich wieder. Tz. +++

+++ Puh! Kein DJ Bobo heute Abend. Dafür gibt es Tänze zu Musik aus Filmen, die ich nicht kenne. Und ich kenne viele Filme! Ach ja, und natürlich tanzt die Meute schon wieder diesen seltsamen Tanz zur seltsamen Musik. Mit reichlich deutschem Unverständnis schüttle ich demonstrativ den Kopf. +++

FAKTEN-ZAHLEN-TITTEN:

  1. Engländer pro Quadratmeter: 3,1 (Die haben ziemlich nachgelegt!)
  2. Internetsucht-Level: schwankt noch immer zwischen hoch und verzweifelt. Ach.
  3. Urlaubsflirts: 0,0

16 Kommentare

  1. Ich rede doch gern in der dritten Person von mir selbst. 😉 Nein, nicht wirklich. Ich war mit 'nem Freund im Urlaub. Da ich aber generell die Privatsphäre anderer Leute achte, erwähne ich Personen normalerweise nicht direkt. Waren jedenfalls zu zweit. 🙂

  2. Klar, Spielraum gibt's bekanntlich immer. 😉 Soll ich noch ein bisschen nachheizen? In den Zimmern war's echt ziemlich heiß. So, viel Spaß mit deinen Gedanken Mr. Anonym, während ich mal kurz meinen Mageninhalt wegschaffen gehe. Toleranz? Klar, hab ich, aber nicht, wenn's um mich geht. 😛

  3. Uh…oh.
    Wollt dich nicht ärgern. Hab meinen Namen vergessen unter die Blödelei zu setzen…
    Aber das mit den heißen Zimmern… hihihi-uäh
    Hoffe du weißt jetzt, wie es gemeint war -.-

    LG
    Eifelkäuzchen

  4. Och, das wusste ich ohnehin. Ich wusste auch, dass du das warst, bzw. hab ich's vermutet. 😉 War zu erkennen an dem »Mmmmh«, dann natürlich an der eingehaltenen Groß- und Kleinschreibung und schließlich auch an der durchgezogenen Kommasetzung. Mein Leserkreis ist ja doch noch einigermaßen überschaubar. Von daher… 😉

  5. Na ja, also eigentlich wollte ich nur meine tolle Menschenkenntnis anpreisen. Ahem. Aber ich hab heute Komplimente im Sonderangebot. Nimm dir ersteres einfach heraus. Geht aufs Haus. 😉

  6. Huh! Brillianten! 😀
    Wenn ich den Sarkasmus abgewischt bekomme, glitzern sie vielleicht sogar noch ein wenig. *^^*
    Okay, genug gefrotzelt, bevor Tränen fließen(Obwohl es ja Spaß macht… bin vielleicht doch ein wenig gemein. Ein bisschen)
    Der IE ist übrigens fürn Arsch. Die Schrift ist so winzig… da fällt mir nichtmal was Blödes zu ein.

    Liebe frotzel Grüße, der Herr!
    Und ne gute Nacht wünscht
    das Käuzchen

  7. Die Schriftgröße kann man umstellen. 😉 Aber wie das geht, werde ich dir nicht sagen. 😛 Das findest du bestimmt alleine raus. Viel Spaß beim Experimentieren und eine gute Nacht. 🙂

  8. 🙂
    Nein, funktioniert nicht. Abgesehen davon ist die Schrift nur Stellenweise winzig. Das wechselt so hin und her…
    ob ich meinen Rechner wohl vermissen werde, wenn ich mal was besseres hab? *^^*

    Lg Kauz

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: