Bisschen Politk am Rande.

Ja, ich weiß. Ich bin ein fauler Sack. Nun ja, der Herbst torpediert meine Schreiblust in diesen Tagen. Aber da er gerade dazu überzugehen scheint, sich von einer grauen Dauersuppe in ein goldenes Laubkunstwerk zu verwandeln, dürfte sich das bald wieder ändern. Zumindest spüre ich eine Art, hm, nun ja, so etwas wie Leben in meiner Bauchgegend. Kann aber auch eine Überreaktion des Verdauungstraktes auf mein Mittagessen sein. Da will ich mich jetzt nicht so genau festlegen. Bis ich eventuell heute noch etwas Gehaltvolleres unter die Massen werfe, verweise ich jedenfalls einfach mal auf diesen sehr schön und interessant geschriebenen Artikel des Spiegelfechters, aka. Jens Berger:

[Klick this!]

Geht um Parteien, Wahlen und so.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: