Freitagsmusik. Dieses mal eben samstags.

Gestern war dann wohl nichts mehr mit frivoler Bloggerei. Das Spielkind in mir musste unbedingt das Betriebssystem wechseln und meine Wenigkeit war so erst einmal offline. Und was sagt das Spielkind jetzt? Toll, sagt es. So viel dazu. Weil heute ja quasi so etwas wie Freitag ist, nur eben, dass man nicht früh aufstehen muss und trotzdem lange wach bleiben darf, reich ich einfach mal das nette Liedchen nach, auf das ich kürzlich mal wieder gestoßen bin. Ist irgendwie unverwüstlich, das gute alte »Where The Wild Roses Grow«. Fast wie ein Trabant eben. Nur hübscher.

2 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: