Geräumte Stühle.

Huch, hab ich doch vor lauter HD-Qualität im Tagesgeschehen glatt die Bloggerei vergessen. Nun denn, so viel geht mir dieser Tage auch gar nicht durch den Kopf. Zum Thema »Horst ist weg!« hab ich mir dann allerdings doch meine Gedanken gemacht. Klar, ist ja schon schade, dass der Mann, der eigentlich so’n bisschen die Stimme des Pöbels war, nun durch den optischen Westerwelleverschnitt Wulff ersetzt werden soll, auch wenn die Vorstellung vom glattgebügelten Mister Niedersachsen in dem Amt immer noch irgendwie angenehmer ist, als künftig Zensursula Boote taufen zu lassen.

Aber gut, was ich mich in dem ganzen Rücktrittszusammenhang ja frage, also heute und auch immer wieder mal: Weshalb lassen sich Politiker so schnell aus dem Amt drängen? Okay, der Horst war beleidigt und lässt sich jetzt dafür kräftig den Hintern lecken. Aber wie ist das mit anderen? Einmal was Falsches gesagt, bam, weg sind sie. Wird denen mit Mord gedroht, wenn sie den Stuhl nicht räumen? Und mit Mord, wenn sie das laut aussprechen? Und mit Mord überhaupt? Oder sind die Genossen alle nur so dünnhäutig, dass sie eben zum Weinen in den Keller gehen müssen? Andererseits gibt’s bzw. gab es ja auch knallharte Probanden wie Roland Koch oder seinerzeit Helmut Kohl, die einfach alles ausgesessen haben. Scheint also ja doch irgendwie zu gehen. Hmm. Würde mich auf jeden Fall interessieren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)

%d Bloggern gefällt das: