Hmpf!

Himmel, war das eine Nacht! Nein, ich hatte keine nackten Nymphen im Bett, die mich auf Trab hielten, sondern musste mich vielmehr mit allerlei Schlaflosigkeit und seltsamen Träumen in den kurzen Ich-bin-dann-mal-weg-Phasen herumplagen. Ach, und als wär das nicht genug, muss es heute auch wie aus Eimern gießen. Da wunderte ich mich doch also, warum der seltsame Flieger, der mich heute in Herrgottsfrühe ins lauschige Düsseldorf karrte, aus den Wolken gar nicht mehr herauskam, als er plötzlich auch schon auf der Landebahn aufsetzte. Die ganze Stadt ist eine einzige Regenwolke.

Direkt anschließend musste ich den Mistgestank auf dem Flughafen ertragen - irgendjemand scheint da wohl eine Herde Esel durchgetrieben zu haben -, wo doch schon der faulige Atem meines Hintermanns im Flugzeug schlimm genug war. Ach, und wenn man schon kein Glück hat, kommt meistens auch noch Pech dazu: Der Kaffee ist alle. Daher einfach nur hmpf!

5 Gedanken zu “Hmpf!

  1. Mary Malloy

    "Wärst du doch in Düsseldo..." Ach ne, falscher Song. "Berlin, halleluja Berlin, alle wollen dahin, deshalb will ich das auch!" Besser? 😉

    Antwort
  2. PhanThomas

    @Eifelkäuzchen: Sollte ich das hören? Mach ich nachher im stillen Kämmerlein mal.

    @Mary: Japp, letzteres wäre richtig. Andererseits lässt sich's zwei, drei Tage auch in DD ganz gut aushalten. Na ja, okay, ist etwas karg, das Leben hier, aber man kann nicht immer gewinnen. 😉

    Antwort
  3. PropheT

    Eine Nymphe ist eine Frau die nackt im Wald steht, oder? Im echten Leben sind die bestimmt nicht attraktiv. Allein die Rinde aus Flechten, die diesen Damen um den Leib wächst!

    Antwort
  4. PhanThomas

    Hmm, meinst? Aber ich könnte das Licht ausschalten und mir vorstellen, die Nymphe sei eine Sexbombe. Quasi so, wie man's mit seiner Ehefrau macht.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)