Durcheinander.

So ganz neigt mein Kopf dieser Tage ja nicht dazu, zusammenhängendes Gedankengut zu formulieren. So entsteht eher, hmm, wild durcheinandergewürfeltes Treibgut, das eben tut, was es am besten kann: durcheinandergewürfelt dahintreiben. Here it goes:

+++ Hail to the king, baby! Der Duke kommt, Schweine fliegen angeblich, und auch die Hölle ist jetzt, da der Duke wirklich kommt, vermutlich zugefroren. Was geschieht als nächstes? Steigt Slash wieder bei Guns N' Roses ein? Esse ich demnächst noch Rosenkohl? Alles scheint möglich! +++

+++ Österreicher auf deutschen Booten sind zumeist eine ziemlich unangenehme Sache, während Österreicher auf deutschen Sofas mitunter das genaue Gegenteil sind. +++

+++ Habe einmal mehr meinen MP3-Player samt Kopfhörer daheim vergessen, als ich zur Arbeit gegangen bin. Furchtbare Durststrecke! So muss sich ein Junkie fühlen, wenn er die Koksdose aufmacht und unter Erschrecken erkennen muss, dass das verdammte Ding leer geschnupft ist. Ach. +++

+++ Mir wurde zugetragen, dass ich zu ganz und gar üblen Angewohnheiten neige, die, äh, so ganz und gar fürchterlich sind, dass ich sie ganz und gar für mich behalten sollte. Mit ins Grab werde ich die nehmen. Oder sie mir abgewöhnen, aber das wäge ich gerade noch ab. +++

+++ Ich werde meine Wand vermutlich mit einem übergroßen Super-Mario-Motiv verzieren. Wer mich aufhalten will, möge jetzt reden oder für immer schweigen. +++

+++ Das schlichte Wort »nett« hat mehr Bedeutungen, alt ich für möglich gehalten hätte. Und nicht alle davon sind mit dem großen Bruder »scheiße« gleichzusetzen. +++

+++ Kann es schlimmer kommen als Düsseldorf-Unterrath? Kann es: Lüneburg. Dort darf ich demnächst scheinbar nächtigen. Hooray! +++

12 Gedanken zu “Durcheinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)