Vom Markt.

Huh, da hab ich doch auf meiner Vorsatzliste für 2011 (zugegebenermaßen auf der hiesig niedergeschriebenen gar nicht festgehalten) eine Verabredung zum Tee mit einer gewissen Dame, denk so mir nichts, dir nichts, dabei, und zack, klappt das auch noch prompt! Okay, sieht man davon ab, dass aus dem Tee die vermutlich am längsten ausharrende Cola der Welt wurde, ahem... Wie dem auch sei, jetzt hab ich nicht nur die für irgendwann in diesem Jahr geplante Teeverabredung bereits umgesetzt, nein, ich hab auch noch mein Singledasein über Bord geworfen und fühle mich gerade, als hätte ich mich exzessiv an den zuckersüßen Abgasen meiner motorisierten Wolke berauscht!

Werte Damenwelt, falls irgendwer von euch da draußen heimlich mitliest und nie geäußertes Interesse an meiner Person hegt oder hegte: Pech gehabt, zu spät! Und okay, ganz so urplötzlich kam das alles jetzt nun auch nicht, aber ach, so klingt's doch noch viel besser. Oh, und sollte das mit der Erfüllung der Vorsätze in diesem Jahr so rapide weitergehen, dann kann ich Ende Februar vermutlich die Jahresendabrechnung machen und Silvester feiern. Oder so. Und nun entschuldigt mich, ich muss irgendwo ein wenig kleben und schmachten.

7 Gedanken zu “Vom Markt.

  1. ICH

    oh nein nun bin ich zutiefst entäuscht lieber thomili 😀

    Nein scherz beiseite alter Mann!

    Ich freu mich unheimlich für dich!

    aber lad mich ja zur hochzeit ein! 😉

    :-*

    Antwort
  2. PhanThomas

    @ICH: Danke schön! Kommst du denn dann auch zur Hochzeit, oder hast du immer noch Angst, dann mit 'ner Axt erschlagen zu werden? 😀

    @Mary: Danke, danke, danke! Schon erstaunlich, was so'n neues Jahr alles daherbringen kann, nicht wahr!? 😉

    Antwort
  3. PhanThomas

    @Butterbemme: Teetrinker bringen es so ganz allgemein, behaupte ich jetzt einfach mal. Die können kommen, woher sie wollen.

    @PropheT: Da war nicht viel Trick dabei. Nur 'ne leise Vorahnung, der Rest war irgendwie eine Blackbox.

    @Luise: Na, den Termin hab ich zwar noch nicht geplant, aber fühl dich schon mal eingeladen. 😉

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)