Was mit Tassen.

Hach, macht das Spaß, den Pinselschwinger zu spielen. Von dem ganzen sinnlosen Plunder, den ich über die Jahre zusammengekauft habe, ist dieses Zeichentablettdingsbums mit Abstand das genialste Ding. Hilft gegen Langeweile, hatte eine hübsche Verpackung (Ich stehe auf schöne Verpackungen!) und den verdammten Geltungsdrang befriedigt es auch ganz, ganz wunderbar. Quasi ein Mittel für bzw. gegen alles und das, obwohl es noch nicht mal von Ratiopharm ist. Hier auch gleich mal das aktuellste Ergebnis meiner Pinselei. Ist übrigens eine Kaffeetasse und kein Haartrockner, Geschirrspüler oder Wagenheber.

11 Gedanken zu “Was mit Tassen.

  1. Mo

    Uh, diesmal hast du dich mit den Farben ja gar nicht ans Original gehalten. Chic, chic. 🙂
    (Das würde sich doch sehr schön neben meinem Teetassenbild machen, hihi.)

    Antwort
  2. PhanThomas

    @Schatz: Ja, im Original waren die Farben ein wenig anders, aber gar nicht mal so sehr. 🙂 Und stimmt, würde sich wirklich gut neben deinem Bild machen, hihi. Du darfst dann gern wieder Zucker draufkleben. 😉

    @Luise: Danke schön. 🙂 Hat auch Spaß gemacht, das zu malen. Macht überhaupt Spaß.

    Antwort
  3. pferdigkuchenhon

    das ist wirklich sehr adrett! dass es eine tasse ist, hätt ich aber auch so gewusst, ganz ehrlich.
    zufälligerweise habe ich heute auch meinen mal/zeichen-kasten (ja, das ist so dreistöckiges plastikteil mit schubladen) nach wien geholt. sieht ja auch wunderbar aus, auf meiner kammode verstaubend 😀
    ich finde die blautöne sehr beruhigend. mmmmh, blauuuuu. da möchte man direkt reintauchen oder so.
    liebste grüße, das zeichnerisch unbegabte pferdchen

    Antwort
  4. PhanThomas

    @Schatz: Wie gesagt, kommt auch nur sehr selten vor. 😛

    @PKH: Hihi, adrett, fesch, wie auch immer. 😀 Du hast einen dreistöckigen Malkasten? Huh! Was malt man jetzt damit? Bzw. was malst du damit oder hast du vor, noch einige Schränke und Kommoden zu verzieren?

    Antwort
  5. PhanThomas

    @prophet: Erschütternderweise nicht, nein.
    @Pia: Danke. 🙂 Nee, ist Malen nach Vorlage. Ginge aber inzwischen auch ohne ganz gut, denk ich. So'n Zeichentablett ist echt 'ne schöne Sache.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)