Krise leicht gemacht

Beziehungsweise leicht verständlich eigentlich. Wer die Sendung von Markus Lanz nicht gesehen hat, kann sich hier von meinem Namensvetter, dem Kabarettisten Chin Meyer noch mal erklären lassen, warum wir eigentlich so tief in der Scheiße sitzen. Natürlich veranschaulicht am besten Sinnbild für den Finanzmarkt überhaupt: dem Schnaps.

2 Gedanken zu “Krise leicht gemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)