Topflappen, Titten & Tendenzen

Kürzlich lief irgendwo, äh, vermutlich auf dem Kinderkanal oder so, der erste Teil von Pippi Langstrumpf. In einer Szene, es ist Weihnachten, werden im Haus von Tommy und Annika (Haben die eigentlich einen Nachnamen?) Geschenke ausgetauscht. Und die Frau Mutter bekommt, nun, Topflappen. Aus heutiger Sicht irgendwie absurd, dachte ich, und dann erwartete ich eigentlich fast schon, dass ein Femen-Flashmob ins Bild gerannt kommt, die Titten ins Bild hält, um anschließend laut schreiend die Topflappen zu verbrennen, bevor sie von Sicherheitskräften abgeführt werden. Hinterher wusste ich nicht mehr so recht, was ich jetzt eigentlich absurder finden sollte, aber es deutete sich da so 'ne Tendenz an. Nun ja.

2 Gedanken zu “Topflappen, Titten & Tendenzen

    1. PhanThomas

      Beitragsautor

      Ich hab Pippi Langstrumpf noch als großes Mädchen in Erinnerung, vor dem ich als Kind Respekt gehabt hätte. Und dann guckt man das nächste Mal rein und sieht nur noch 'n kleines Kind. So vergeht die Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)