Ich?

Ich schaue rauf zum großen Himmel,
Wolken ziehen trist vorbei.
Im Kopf vom Nichtstun alles Schimmel,
Einerlei!

Ich hätt' ja gerne was zu sagen,
Käm' ich nur mal groß herum.
Doch an den allermeisten Tagen
Bleib ich stumm!

Ich lese still, was präsentiert wird:
Wut und Mord in der Türkei.
Ich fress vom Teller, was serviert wird,
Alles Brei!

Ich bin zum Dienstschluss satt vom Heute,
Ist ja auch schon kurz nach vier.
In Afrika verhungern Leute,
Ich trink Bier!

Ich bin nicht, wer ich werden wollte,
Bier und ich, wir sind ganz schal.
Ich weiß, dass ich was ändern sollte ...
Ach, egal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du musst nur noch die Pflichtfelder ausfüllen und den Kommentar abschicken. :)